Bekanntmachung vom 29.10.2020 zur Unterbrechung des Sportbetriebs

 

Liebe Mitglieder,

 

leider kann ich euch heute erneut keine guten Nachrichten übermitteln: aufgrund der jüngsten Regierungsbeschlüsse müssen wir unseren kompletten Sportbetrieb bis einschließlich 30.11.2020 vorerst komplett einstellen. Da mir nicht klar ist, warum die aktuelle Lage erst ab dem 02.11. gefährlicher werden soll und die Regierung damit zu diesem Schritt drängt, gilt diese Entscheidung vereinsintern bereits mit dem heutigen Tage.

 

Ich möchte ergänzend zu meiner letzten Mail einen weiteren Aufruf an euch starten. Mit wachsender Sorge betrachte ich die teil-öffentlichen und öffentlichen Bekundungen großer Unzufriedenheit mit der aktuellen Situation bzw. diverser Beschlüsse der Entscheidungsträger. Ich bin der festen Überzeugung, dass manchmal sehr gute Gründe einen dazu bringen sich entsprechend zu äußern. Ich von meiner Seite kann derzeit weder das eine noch das andere Extrem gutheißen, also diejenigen, die alles herunterspielen und in ihrer Blase sich eine eigene Realität schaffen, in der keinerlei Gefahren bestehen, aber auch jene, die voller Angst, Panik und Hysterie nach außen agieren und kommunizieren. Gerade durch den Einsatz sozialer Medien werden derzeit verschiedenste Ansichten verbreitet, um Stimmen in den Köpfen derjenigen zu erzeugen, die sich mit den wissenschaftlichen Hintergründen einer solchen Lage nicht auskennen können. Seid bitte so gut und schenkt nicht jedem Bericht, jeder Schlagzeile über angebliche hochwertige Studien und Untersuchungen, die alles in den Dreck ziehen, was derzeit an Maßnahmen eingeleitet wird, Glauben und helft mit diese Situation schnellstmöglich hinter uns zu lassen, indem wir die Seite der Unvernünftigen nicht durch Diskussionen und Hetzen gegen diverse Entscheidungen noch weiter befördern. Wir erleben in unserer Wohlstandsgesellschaft derzeit lediglich minimale Einschränkungen, die auch noch temporär gelten. Im Vergleich zu vielen anderen Ländern wird es uns hier trotzdem immer gut gehen, denn unsere Wirtschaft wird sich erholen, genauso wie unsere Sozialsysteme. Bitte vergesst das mit Blick auf die ärmsten Länder der Welt oder jene, die tatsächlich diktatorisch-gewalttätig geführt werden, nicht. Verbreitet anstatt Unzufriedenheit lieber Zuversicht, Gelassenheit und Liebe – das fühlt sich besser an, sowohl für euch, als auch für eure Mitmenschen.

 

Auch ich und alle weiteren Übungsleitenden und Funktionäre des TFC sind sehr unglücklich, dass wir unseren Betrieb ruhen lassen müssen. Aber wir wären noch trauriger, wenn wir auch nur einen einzigen Fall eines schweren Verlaufs dieser Viruserkrankung in unserem Verein beklagen müssten, denn das wäre bereits einer zu viel. Und ich hoffe wirklich sehr, dass ihr das alle genauso seht – also in den kommenden Wochen mit uns gemeinsam alle Regelungen einhaltet, in der Hoffnung, dass wir uns dann im Dezember tatsächlich endlich alle wiedersehen können.

 

Ich wünsche euch allen einen möglichst geruhsamen November und freue mich auf einen gemeinsamen „Restart“ im Dezember.

Bitte passt gut auf euch und eure Liebsten auf.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marco Gößmann-Schmitt

Sportlicher Leiter


Bekanntmachung vom 18.03.2020 zur Verschiebung der Mitgliederversammlung und der Jugendbildungsmaßnahme an Ostern

 

Liebes Mitglied,

 

ich beziehe mich auf unten angehängte Einladung zu unserer Mitgliederversammlung.

 

Wie Sie/Du sicherlich bereits erwartet haben/hast, werden wir die III. Ordentliche Mitgliederversammlung mitsamt Saisonauftaktgrillfest aufgrund der durch das sogenannte „Coronavirus“ geschaffenen Lage nicht wie jüngst angekündigt am 21. März 2020 durchführen, sondern auf unbestimmte Zeit verschieben.

 

Sobald wir einen Ersatztermin identifiziert haben, erfolgt satzungsgemäß Nachladung.

 

Wir weisen darauf hin, dass auch die Jugendbildungsmaßnahme Anfang April in Zinnowitz nicht stattfinden wird. Sobald wir entschieden haben, ob die Maßnahme zu einem Ersatztermin stattfinden wird, wird Marco Gößmann-Schmitt den infrage kommenden Teilnehmendenkreis informieren. Morgen werde ich eine Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnehmendenbeiträge veranlassen.

 

Danke für Ihr/Euer Verständnis.

 

Ich erlaube mir an dieser Stelle, Sie/Dich eindringlich aufzufordern, im Zuge des in Bayern nun ausgerufenen Katastrophenfalls (physische) soziale Kontakte einzuschränken und auf essenzielles zu beschränken. Auch wir als TFC’ler sehen uns als starke Gemeinschaft, die diese Lage gemeinsam bestimmt noch besser überstehen kann. Sollte ein Mitglied Sorgen oder Nöte haben, bitten wir darum, nicht zu zögern, den Vorstand gerne zu informieren. Wir würden sogleich unser Netzwerk von Mitgliedern aktivieren, um zu einer wirksamen Lösung beizutragen.

 

Bleibt gesund! #saveyouromi

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Sebastian Bauer

Geschäftsleiter


Bekanntmachung vom 13.03.2020 zur Unterbrechung der Kindersportbetriebe

 

Liebe Mitglieder,

 

leider sehen wir – Sebastian Bauer und ich – uns gezwungen, den Sportbetrieb der Explorer, Rookies und Youngster ab sofort und bis auf weiteres zu unterbrechen.

 

Die dynamischen Entwicklungen der letzten Tage hinsichtlich des Corona-Virus erfordern fortan ein noch viel höheres Maß an Verantwortungsbewusstsein, als wir es ohnehin bereits an den Tag legten. Nur zu gerne hätten wir uns weiterhin kämpferisch und mutig gezeigt und mit Besonnenheit weiter mit viel Freude unsere wöchentlichen Bewegungs- und Sporteinheiten abgehalten. Allerdings sind die jüngsten Entscheidungen der Behörden für uns eindeutig und dieser Entschluss mit dem heutigen Tage alternativlos.

 

Hinsichtlich der für den 21.03.2020 geplanten Mitgliederversammlung werden wir im Laufe der kommenden Woche eine weitere Information versenden. Dies und alle weiteren Meldungen veröffentlichen wir weiterhin und wie angekündigt per E-Mail und unseren Social Media Kanälen.

Bitte seid auch so gut und informiert euch gegenseitig nochmals, damit alle Bescheid wissen. Ich werde allerdings zu Beginn der jeweiligen Trainingszeiten heute auch kurz vor Ort sein, um sicherzustellen, dass die Information jeden erreicht hat.

 

Vielen Dank für euer Verständnis. Bitte passt alle gut auf euch auf und bis bald.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marco Gößmann-Schmitt

Sportlicher Leiter


Bekanntmachung vom 10.03.2020 zum Corona-Virus und witterungsbedingten Trainingsausfällen

 

Liebe Mitglieder,

 

zuletzt und aktuell beherrschen einige Gefährdungslagen nicht nur die Medien, sondern teilweise auch die Gedanken der Verantwortlichen beim Track & Field Club Mainfranken.

 

Allen voran stehen natürlich die jüngsten Entwicklungen in der Sache „Corona-Virus“. Zwar gibt es in Schweinfurt noch keine gemeldeten Erkrankungen, dennoch ist die Lage aufmerksam zu beobachten. Wir wollen daher zu folgenden Maßnahmen aufrufen:

Zu Vereinsveranstaltungen darf nicht erschienen werden, wenn man diverse Erkrankungssymptome an sich feststellen kann. Wenn im näheren Umfeld eine Corona-Erkrankung bekannt geworden ist, ist der Vorstand des TFC (vorstand@tfc-mainfranken.de) umgehend zu informieren.

Die üblichen Hygiene-Hinweise der Behörden zu beachten ist unsererseits nicht länger eine generelle Empfehlung, sondern grundsätzliche Erwartungshaltung.

In unseren Einheiten im Kindertraining ist eine wundervolle und sehr partnerschaftliche Nähe unter den teilnehmenden Kindern und mit ihren Übungsleitenden zu beobachten. Ich möchte alle Erziehungsberechtigten darum bitten gerade aus diesem Grund anfängliche Krankheitssymptome nicht zu unterschätzen und Rücksprache mit unseren Übungsleitenden bzw. mir zu halten.

Diese Vorsichtsmaßnahmen sind das Minimum, welches wir auf uns nehmen können und auch müssen. Sofern keine Verschlimmerungen im direkten Einzugsgebiet unseres Vereins registriert werden, belassen wir es bei diesen Maßnahmen – auch im Hinblick (Stand heute, 10.03.2020) auf die geplante Mitgliederversammlung am 21.03.2020.

 

 

Potentielle witterungsbedingte Absagen: die bisherigen Sturmlagen in diesem Jahr haben unsere Trainingsstunden relativ genau umgangen, die „Schneewalze“ vom 27.02.2020 traf nur einen kleinen Teil unserer Würzburger Trackster, deren Heimweg leicht erschwert wurde. Hier müssen wir natürlich sorgfältig prüfen, ob Wegerisiken zu groß werden, weil gewisse Wetterlagen durch den Deutschen Wetterdienst auch entsprechend alarmierend gekennzeichnet werden.

 

Da wir aktuell noch nicht über eine Möglichkeit verfügen über die gängigen Nachrichten-Apps, wie z.B. Whatsapp, entsprechende Gruppennachrichten zu versenden, sodass jedes Mitglied sie erhalten kann, gilt folgende Regelung hinsichtlich Absagen der Übungs- und Trainingsbetriebe: Absagen können wir nur via E-Mail und Facebook verlässlich für alle Gruppen verkünden. Grundsätzlich sollten diese Kanäle also sicherheitshalber geprüft werden, bevor man sich auf den Weg zu unseren Übungs- und Trainingseinheiten begibt.

 

Ich wünsche uns allen, dass wir diese vielen schlechten Neuigkeiten um uns herum bald hinter uns lassen können. Updates zu den genannten Situationen liefere ich umgehend per E-Mail.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marco Gößmann-Schmitt

Sportlicher Leiter