#warumeigentlichnicht

Trackteam x ISB = Track & Field Club Mainfranken

Im Frühjahr 2015 wird das Trackteam in Würzburg als vereinsunabhängige Initiative gegründet, um Talenten in der Leichtathletik eine Plattform zu bieten, auf der sie mehr Unterstützung im Leistungssport erfahren können. Sichergestellt wird dies unter anderem durch Mediziner, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler und auch Trainer, die mit ihren Ressourcen einen entscheidenden Anteil daran haben, dass in der Folge die Anzahl an mainfränkischen Teilnehmenden an Deutschen Meisterschaften spürbar erhöht wird.

 

Der Idealverein für Sportkommunikation und Bildung (ISB) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Schweinfurt und verfolgt das Ziel, durch Bewegung, Spiel und Sport Gesundheit für alle zu erreichen. Der ISB versteht sich als moderner, innovativer Dienstleister, der wirksame, hochwertige und attraktive Angebote auf der Grundlage von Gemeinnützigkeit und Professionalität im Sport anbietet. Aushängeschild des Vereins ist das Programm Bewegte Ganztagsschule, das mittlerweile nicht nur an den selbst betriebenen Modellstandorten in und um Schweinfurt, sondern auch durch Beratung anderer Sportvereine landesweit umgesetzt wird. Seit der Gründung am 02. Dezember 2007 in Schweinfurt ist der Verein stetig gewachsen - vor allem im Hinblick auf die verschiedenen Angebote und die damit verbundene Qualität.

 

Marco Gößmann-Schmitt, Mitgründer von Trackteam Wuerzburg, und Sebastian Bauer, Vorstand Administratives und Gründungsmitglied des ISB, wurden schon in ihrer Kindheit an den Sport herangeführt und teilen ihre Begeisterung für die Leichtathletik und die sportliche Jugendarbeit. Die Zusammenführung der Kompetenzen und Ressourcen ihrer Konstrukte schafft einen Mehrwert für Sport treibende junge Menschen, weitere Anspruchsgruppen und sogar die gesamte Gesellschaft.

 

Die Gründung eines Vereins ist folgerichtig - am 27. Oktober 2018 finden sich 15 leichtathletikaffine Menschen zur Gründungsversammlung des Track & Field Clubs Mainfranken ein. Strategische Ziele, eine gemeinsam errichtete Satzung und der Vereinsname schaffen ein Höchstmaß an Identifikation, das letztlich Tugenden und Werte abbildet, die künftig das Handeln in Training und Wettkampf leiten. Dabei spielt neben der Vision #verbindlichkeit #disziplin #authentizität auch unsere Mission eine wichtige Rolle. Die Gründungsmitglieder sind sich hier einig: wir möchten uns insbesondere der Jugendbildung und -förderung in der Sportart Leichtathletik verschreiben.